Corona - INFO -  Stand 24.9.2021

1. Maskenpflicht
Im gesamten AWO Sozialzentrum Neuburg müssen grundsätzlich medizinische Masken oder FFP2 Masken getragen werden.
Stoffmasken dürfen von Kindern im Grundschulalter getragen  werden. 
Besucher*innen des Kinderheimes benötigen FFP2-Masken.
Zur Verwendung von FFP2-Masken beachten Sie bitte dieses Video.
Kinder im nicht schulpflichtigen Alter benötigen keinen Maske. 

2. Zulassung zur Einrichtung 

Die 3 G-Regel gilt für Besucher*innen.
Nutzer*innen und Mitarbeiter*innen der Einrichtungen benötigene einen Nachweis über eine Corona-Imfpung oder über 3 Coronatests pro Woche.
Einzelheiten hierzu erfahren Sie in dem jeweiligen Beriech.
Der Besuch der Einrichtung ist ab dem Schulalter grundsätzlich nur möglich, wenn ein negatives Testergebnis auf Corona vorgelegt werden kann.

3. Betreten der Einrichtung
Die Einrichtung darf nicht betreten werden, wenn

- Isolations- und Quarantänemaßnahmen – auch z. B. nach einem Auslandsaufenthalt - vorgeschrieben sind
- ein positives Corona-Testergebnis (auich Selbsttest!) oder PCR-Testergebnis vorliegt
- auf das Ergebnis eines durchgeführten PCR-Test gewartet wird.


4. Zu den Einrichtungen im Einzelnen:
(Bite beachten Sie, dass ggf .spezielle Regelungen für einzelne Bereiche bestehen)

Sophie-Scholl-Schule
Es findet für alle Klassen und SVE-Gruppen Präsenzunterricht statt. 
Der bewährte Maßnahmeplan zur Verhinderung der Weiterverbreitung von Covid19 wird weiterhin verwendet.

Heilpädagogische Tagesstätte, Offener Treff und Level_Up
Uneingeschränkter Betrieb - der bewährte Maßnahmeplan zur Verhinderung der Weiterverbreitung von Covid19 wird weiterhin verwendet.
Nutzer*innen, die aus der chule kommen, benötigen keine weiteren Coronatest-Nachweise.

Therapeutische Gruppe in der Adlerstraße
Der Betrieb läuft mit allen Kindern weiter. Der bewährte Corona-Maßnahmeplan wird weiterhin verwendet.
Weiterhin werden Berechtigungsscheine verteilt, mit denen Sie in der Apotheke kostenlos Selbsttest-Kits für Ihr Kind erhalten.
Bitte nehmen Sie dieses Angebot wahr, um Infektionen zu erkennen und Infektionsketten frühzeitig zu unterbrechen.
Sie leisten damit eine wichtigen Beitrag, die Betreuung in der SVE für alle Kinder fortlaufend anbieten zu können.

Essen auf Rädern kann wie gewohnt bestellt werden und wird zu Ihnen nach Hause gebracht.

Die Familienhilfe und die Frühförderung 
Vereinbarte Termine finden statt. Bitte tragen Sie mindestens eine medizinische Schutzmaske, wenn sie direkten Kontakt zu unseren Mitarbeiter*innen haben.

Besuche im Heilpädagogischen Heim sind nur nach Voranmeldung möglich.
Besucher*innen benötigen zum Betreten eine FFP2 -Maske und ein negatives  Ergebnis eines Coronatests, es sei den Sie legen eine  Nachweis über eine  vollständige Corona-Impfung oder das Genesen von Corona vor.
Ein PCR-Test darf nicht älter als 72 Stunden, ein Poc-Test nicht älter als 48 Stunden sein. Einen Schelltest (PoC-Antigentest) akzeptieren wir nur,
wenn er von einem Arzt oder einem*r unserer eingewiesenen Mitarbeiter*innen  unmittelbar vor Betreten durchgeführt wurde oder wenn Sie einen zugelassenen Selbsttest in Gegenwart von unserem Personal durchführen.



gez.
Stefan Langen                              
Gesamtleitung
AWO Sozialzentrum Neuburg