Info zu Corona-Auswirkungen

Unsere Dienste sind nun alle wieder in Betrieb gegangen. 
Dementsprechend nehmen wir auch wieder neue Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf.
Wir bieten auch noch Praxis-Plätze für die Heilerziehungspflege-Ausbildung.

Wir haben umfangreiche Maßnahmepläne aufgestellt, um Ansteckung bei uns möglichst zu vermeiden.
Um Abstandsregelungen einhalten zu können, werden Gruppengrößen reduziert, so dass Schule und HPT vorübergehend nur jede 2. Woche besucht werden können.
Die Einrichtung darf nur von Personen betreten werden, die keine Erkältungssymptome aufweisen.
In der Einrichtung soll ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.

Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht zu uns, wenn sie Krankheitssymptome wie Husten, Schnupfen, Fieber zeigen.
Vor der Rückkehr in die Einrichtung bitten wir um Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung über die Ansteckungsfreiheit.
Informieren Sie uns bitte, wenn Kontakt zu Personen bestand, die sich mit Covid-19 infiziert haben oder für die Quarantäne verhängt wurde.

Das genau Vorgehen bei Bewohner*innen des Kinderheimes erfragen Sie bitte bei der Heimleitung (Frau Albrecht-Gottschall 08431/584200).

Wir bitten die Corona-App zu verwenden, weil das der schnellste Weg ist, über den wir von einer Infektion in unserem Umkreis erfahren.

gez.

Stefan Langen
Gesamtleitung

AWO Sozialzentrum Neuburg